Werkstatt 4.0 – STRABAG baut auf Digitalisierung

STRABAG
Standort
Europa
Eingesetzte Technologien
Barcodes
Eingesetzte Geräte
Denso BHT-1700

STRABAG BMTI, eine Tochter des europäischen Technologiekonzerns für Baudienstleistungen STRABAG SE, digitalisiert Materialwirtschaft mit Barcotec.

Menschen, Baumaterialien und Geräte zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu bringen und dadurch komplexe Bauvorhaben – termin- und qualitätsgerecht und zum besten Preis – zu realisieren ist der Anspruch von STRABAG. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab.

STRABAG Baumaschinen

Dafür werden in rund 16 Ländern europaweit Baumaschinen vermietet und bei Bedarf repariert. Es gilt, die richtigen Geräte zur richtigen Zeit im richtigen Zustand an den richtigen Ort zu bringen. Im Lager der Werkstätten setzt STRABAG auf mobiles Arbeiten um Prozesse zu vereinfachen und optimieren. Dabei wurde nach einer Lösung gesucht, wo mit mobilen Geräten direkt in der bestehenden Infrastruktur gearbeitet werden kann.

Im Lager der Werkstätten setzt STRABAG BMTI auf mobiles Arbeiten, um Prozesse zu vereinfachen und zu optimieren. Dabei wurde nach einer Lösung gesucht, mittels mobiler Geräte direkt in der bestehenden Infrastruktur arbeiten zu können.

Mit Barcotec wurde ein Partner für die Gesamtlösung (Hardware & EWM) gefunden, der dank intensiver Begleitung und Beratung schlüsselfertig den Versand direkt in die Werkstätten innerhalb Europas übernimmt. Michael Hofstätter, Vertrieb bei Barcotec, bringt es auf den Punkt: „Basis dieser offenen und vertrauensvollen Zusammenarbeit ist neben einem gelungenen Projektonboarding eine über viele Jahre gewachsene und bewährte Kundenbeziehung.“

Nach zwei Anforderungsworkshops fiel die Entscheidung auf das Enterprise Mobility Management System von Barcotec sowie das Rugged Terminal BHT-1700 von Denso. Die Anforderung war, bestehende Prozesse zu vereinfachen und die Effizienz zu steigern – für eine funktionierende, optimierte Materialwirtschaft.

Dank des Enterprise Mobility Systems können die eingesetzten Geräte zentral verwaltet werden. Auch individuelle Voreinstellungen und Nutzerrechte können über die Plattform gesteuert werden. Auf Knopfdruck finden zentrale Roll-outs statt, die dem Nutzer mit einem einfachen Einschalten des Gerätes sofort zur Verfügung stehen, und via Fernwartung können Hindernisse schnell behoben werden.

STRABAG Mitarbeiter mit Denso BHT-1700

Der BHT-1700 erweist sich im täglichen Einsatz als ideales „Werkzeug“ bei der Erfassung der Daten, denn der abgewinkelte Scankopf ermöglicht dem User einen freien Blick auf das 4-Zoll-Touch-Display. Durch die intuitive Bedienung der Devices war die Einschulung in Form einer kurzen Unterweisung schnell erledigt.

Auf das Testen der Geräte in der Praxis wurde im Vorfeld beidseitig viel Wert gelegt, daher kam es zu keinen unerwünschten Überraschungen bei der Implementierung. Aber nicht nur Verlässlichkeit, Flexibilität und Hands-on-Mentalität wurden kundenseitig positiv wahrgenommen – auch die After-Sales-Betreuung, die Barcotec bietet, wird geschätzt.

Die Vorteile, die sich daraus ergeben, sind nicht nur vielseitig, sondern auch skalierbar: Die Inventur des Lagers reduzierte sich von zwei Tagen auf nur noch drei Stunden.

Der Projektleiter zieht ein positives Resümee: „Das Projekt ist schulbuchmäßig verlaufen. Die Anforderungen waren klar und ausreichend formuliert. Barcotec hat alle Zusagen eingehalten. Der Change war intern gut vorbereitet, daher haben wir sehr positives Feedback von den Kolleginnen und Kollegen bekommen.“

Mehr erfahren

Denso BHT-1700

Großer Bildschirm und griffige Tastatur